Zahlenraten

23. August 2012 | Von | Kategorie: Mathespiele

Bei dem Kartenspiel Zahlenraten können die kleinen Marienkäfer ab sechs Jahren zeigen, wie gut sie sich schon mit den Zahlen auskennen. Zwei bis fünf Kinder raten, was das Zeug hält, um die gesuchte Zahl zu finden und als erstes drei Zahlenkarten zu bekommen.

In der Mitte liegen die Zahlenkarten mit Zahlen von 1 bis 50 offen aus. Ein Spieler wird zum Schreiber ernannt, der in jeder Runde reihum wechselt. Der Schreiber sucht sich eine Zahl im Zahlenraum bis 50 aus und schreibt sie für sich auf einen Zettel. Nun beginnt ein Kind damit, eine beliebige Zahl zu raten, die offen in der Tischmitte liegt. Ist das die Zahl, die der Schreiber sich ausgewählt hat, darf das Kind die Zahlenkarte an sich nehmen. War die getippte Zahl nicht die richtige, dann wird die Karte umgedreht und der Schreiber beantwortet die Frage auf der Rückseite mit „JA“ oder „NEIN“. Die Fragen lauten beispielsweise „Liegt die Zahl zwischen 0 und 10?“, „Ist die Zahl größer wie ___?“ oder „Hat die Zahl eine 9?“ Mit Hilfe dieser Fragen wird die Suche nach der Zahl immer weiter eingegrenzt, bis ein Mitspieler sie errät. Wer drei Zahlen richtig getippt hat, gewinnt das Kartenspiel.

Reinhard Staupe hat mit dem Spiel Zahlenraten ein leichtes und zugleich spannendes Lernspiel entwickelt, mit dem nicht nur Schulanfänger ihr Zahlen- und Mengenverständnis trainieren können. Da das Kartenspiel den Zahlenraum bis 50 umfasst, sind auch die etwas älteren Grundschulkinder gefordert.

Variante:
Selbstverständlich ist es möglich, das Spiel für Erstklässler oder Kindergartenkinder ab vier, fünf Jahren ein wenig zu vereinfachen, indem der Zahlenraum verkleinert wird, so dass dieser nur die Zahlen „1 bis 10“ oder „1 bis 20“ umfasst. Allerdings kann es dann passieren, dass die Fragen auf der Rückseite nicht zutreffend sind. Diese müssten dann weggelassen werden, was das Spiel dann jedoch zu einem reinen Ratespiel macht, da die Kinder nicht darüber nachdenken müssen, ob ihre Zahl nun dem gegebenen Tipp entspricht. Hierbei kann es dann lediglich um das Kennenlernen der Zahlen gehen.

Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar