Froschkönig

6. Januar 2012 | Von | Kategorie: Mathespiele

Froschkönig ist ein fröhliches Froschvergnügen für verzauberte Prinzen und aufgeweckte Prinzessinnen ab fünf Jahren. Für den Gebrauch im Kindergarten ist dieses Spiel besonders gut geeignet und es bereitet zwei bis vier Spielernein gefühlvolles Erlebnis.

Jedes Kind weiß bereits im Kindergarten, dass ein Frosch seine Beute mit der Zunge fängt und der Frosch mit der längsten Zunge hat bei diesem Spiel besonders gute Chancen auf den Sieg. Bei diesem Spiel geht es allerdings nicht nur darum, am nähesten an die Fliegen zu gelangen, sondern vielmehr besteht die Aufgabe darin, zuerst bei der wunderschönen Prinzessin anzukommen, die die Froschkönige mit einem Kuss in ein hübsches Frosch-Mädchen verwandeln wollen.
Auf dem Spielplan wird eine Startlinie für die Frösche festgesetzt. Gegenüber von dieser befinden sich die dicksten Fliegen. Neben dem Spielplan werden die Froschfiguren in den vier Farben in einer Reihe aufgestellt. Auf der anderen Seite wartet die zauberhafte Prinzessin. Nun erhält jeder Spieler einen Stoffbeutel mit verschieden langen Stäbchen in seiner Farbe. Im ersten Schritt zieht jeder aus seinem Säckchen zwei Stäbe, die der Länge nach hintereinander auf das Spielfeld gelegt werden. Wer so den Fliegen am nächsten kommt, nimmt eines seiner beiden Stäbchen und verlängert damit die Zungenspitze seines Frosches. Dieses Stäbchen kann dann natürlich nicht mehr verwendet werden, um an die Fliegen heran zu kommen. Die Spieler müssen also gut überlegen, ob sie das längste Stäbchen gleich an ihre Froschfigur anlegen wollen. Dieser Spielverlauf wiederholt sich so lange, bis schließlich einer der Spieler mit seiner Froschzunge die Prinzessin erreicht.

Für die Kleinen im Kindergarten ist der Spielverlauf in dieser Form fast zu schwierig, weshalb das Spiel ab fünf Jahren empfohlen ist. Es ist jedoch möglich, das Spiel zu vereinfachen. Dazu benötigen Sie die Froschfiguren, die Beutel mit Stäbchen und die Prinzessin. Legen Sie eine Startlinie fest, an der die Froschkönige aufgestellt werden und stellen Sie die Prinzessin gegenüber auf. Wie lang die Strecke bis zur Prinzessin ist, kann von Spiel zu Spiel variieren. Nun wird reihum gespielt. Wer dran ist, zieht aus seinem Stoffbeutel ein Stäbchen und legt es an seinen Frosch an. Bei dieser Variante geht es alleine darum, die Länge der Stäbchen ohne hinzusehen festzustellen und aus dem Beutel zu nehmen, wozu auch die 3- und 4-jährigen in der Lage sind. Wer als erster bei der Prinzessin angelangt ist und ihr einen Schmatz gibt, gewinnt das Spiel.

Bei Froschkönig können die Kinder verschiedene Längeneinheiten kennenlernen und sie trainieren ihre haptische Wahrnehmung, da sie die Länge der Stäbchen alleine durch das Ertasten herausfinden müssen. Außerdem werden diekognitiven Fertigkeiten gefördert, weil die Kinder sich überlegen müssen, welche Stäbchenlänge sich für ihre Zwecke am besten eignet.

2 – 4 Spieler, ab 5 Jahren, Kennenlernen der Längeneinheiten, haptische Wahrnehmung, kognitive Fertigkeiten

Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar